Surfkurs in Spanien
Surfen lernen Tipps
Surfen lernen El Palmar
Surfen lernen in Spanien bei perfekten Wellen

Surfkurs in Spanien im sonnigen Andalusien

Warum ein Surfkurs in Spaniens Süden perfekt ist

Wenn du in Spanien Surfen lernen möchtest, bist du in Andalusien genau richtig. Denn hier bei uns, an der Costa de la Luz, scheint fast immer die Sonne. Selbst der Winter beschenkt uns mit einem mildern Klima und konstanten Wellen. Dank der Nebensaison ist es dann entspannt leer. Das ist also deine Chance, um in leeren Line-ups Surfen zu lernen. 

Ein Surfkurs in Spanien ist bei deutschen Surfern sehr beliebt, denn in Spanien gibt es nicht nur hervorragende Wellen. Wunderschöne Landschaft, fantastisches Essen und eine faszinierende Kultur zieht viele Surfer aus allen Ländern in ihren Bann.

 

Surfkurs in Spanien

Surfen lernen in El Palmar

Unser Surfcamp befindet sich in El Palmar, einem kleinen Küstenort in Andalusien. Und das nicht ohne Grund, denn El Palmar bietet regelrechte Traum-Bedignungen zum Surfen:

  • Der lange Beachbreak mit sauber laufenden Wellen, vielen Peaks und häufigem Offshore-Wind (Wir nennen ihn hier Levante,) bieten dir viel Abwechslung, um Surfen zu lernen. Und je nachdem, wie die Wellen sind, kannst du auf andere Surf Spots ausweichen.
  • Ein weiterer Pluspunkt für einen Surfkurs in Südspanien ist das Klima. Denn in Andalusien ist es auch im Winter noch schön warm. Wenn es in Nordeuropa ungemütlich ist, erwarten dich hier im Süden angenehme Temperaturen und die meisten Sonnenstunden Europas. Das Klima in Andalusien wird häufig mit dem Kaliforniens verglichen. 
  • El Palmar ist außerdem perfekt für Familien mit Kindern. Denn die kleinen Wellen und der sanfte Beachbreak sorgen dafür, dass Surfen lernen hier Spaß macht. An den surffreien Tagen könnt ihr die Umgebung Andalusiens erkunden.

Dein Surfkurs mit A-Frame

Erfahrene Surfer können die Surfspots Andalusiens natürlich auf eigene Faust entdecken. Wer Wellenreiten lernen oder seine Technik vertiefen möchte, kann bei uns im Surfcamp wohnen und einen Surfkurs besuchen. Die Surfkurse auf einem Blick:

  • Surfkurse in kleinen Gruppen
  • Kurse für Anfänger, Aufbau-Level und Fortgeschrittene
  • Video-Analyse
  • Surf-Theorie
  • Material wioe Neoprenanzug & Surfbrett asind inklusive
  • Surf-Klassen für Kinder und Erwachsene

Im Surfcamp bieten wir Surfkurse für Anfänger, Aufbaukurse sowie Surfkurse für Fortgeschrittene an. Surfen lernen braucht viel Zeit und die nehmen sich unsere Surflehrer gern für euch. In kleinen Gruppen bringen sie euch alles bei, was ihr für eure ersten Wellen wissen müsst. Sie sind meistens mit euch im Wasser oder haben dich vom Land aus im Blick. Die Surflehrer sind allesamt bestens ausgebildet und helfen dir dabei, dass du dich in den Wellen wohl fühlst. Surfen soll schließlich Spaß machen.

Tipp: Für externe Surfschüler bieten wir Surfkurse in unserer A-Frame Surfschule an. Vor allem im Sommer, wenn unser Camp geschlossen ist, sind die Surfkurse unserer Surfschule eine prima Gelegenheit, um Surfen zu lernen.

Surfkurs für Anfänger in Spanien

Wir unterrichten in unseren Surfkursen sowohl Surf-Anfänger als auch Fortgeschrittene. Je nachdem auf welcher Surf-Stufe ihr euch gerade befindet, teilen wir euch entsprechend in kleine Gruppen ein. Mit Anfängern übt eurer Surflehrer mit euch die ersten Bewegungen an Land. Wenn alles sitzt, geht ihr zusammen ins Weißwasser. Das ist der Schaum der gebrochenen Wellen, der an den Strand gerollt kommt. Dort übt ihr an eurem Take-Off. Wenn das klappt und ihr euch sicher fühlt, surft ihr gemeinsam im so genannten Line-up. Mehr Infos zu den Surfkursen für Anfänger

Surfkurs für Fortgeschrittene

Surfschüler die den Take-off schon beherrschen, werden in der Regel in den Aufbau-Surfkurs eingeteilt. Bessere Surfer nehmen an der Surfklasse für Fortgeschrittene Teil. Hier feilt ihr gemeinsam mit eurem Surflehrer an eurer Technik und übt Turns. Details dazu findet ihr unter Surfkurse für Fortgeschrittene und Aufbau Surfkurs.

 

Surfkurs für Kinder in Spanien

Neben Erwachsenen Surfschülern freuen wir uns auch über Kinder. Besonders großen Spaß haben die Kids sicher während der Familien-Wochen bei uns. Doch auch im Rest des Jahres haben wir viele Familien zu Gast. Die Surfkurse für Kinder bei uns in Spanien finden ebenfalls in kleinen Gruppen statt. Die Kids werden entsprechend ihrem Surf-Level einem Surflehrer zugeteilt und erhalten einen Neoprenanzug und ein Surfbrett in der passenden Größe. Wir sind also bestens auf Kinder vorbereitet. Mehr Informationen findet ihr unter Familien.

Die beste Reisezeit für deinen Surfkurs in Spanien

Für Anfänger sind die Surf Bedingungen immer perfekt, da wir bei großen Wellen an andere Surf Spots ausweichen können. In unserem Blogbeitrag zu den besten Surf Bedingungen in El Palmar zeigen wir dir, welcher Monat für welches Surf Level geeignet ist. Schön ist es hier auf jeden Fall immer. Unter Surf Report kannst du schauen, welche Surf-Bedingungen aktuell herrschen. Unsere eigene Webcam zeigt dir einen Blick auf den Surf Spot in El Palmar. 

Surfkurs in Spanien an den besten Surf Spots Andalusiens

Der Hausstrand unseres Surfcamps ist der Playa El Palmar. Dabei handelt es sich um einen wunderschönen, langen Sandstrand mit Beachbreak und zahlreichen Peaks. Voll wird es eigentlich nur an den Wochenenden und in den spanischen Sommerferien. Du hast hier also viel Platz und kannst entspannt Surfen lernen oder an deinen Skills feilen. Und sollten die Wellen einmal zu ungemütlich werden, findest du zahlreiche Surf Spots wie wie Canos de Meca oder Barbate in der Nähe.

Für einen Drink nach dem Surfen findest du in El Palmar zahlreiche Bars mit Blick aufs Meer. Die Terrasse unseres Beachcamps bietet ebenfalls einen fantastischen Blick auf den Atlantik. Du kannst deinen Surftag also mit einem kühlen Bier und einem rubinroten Sonnenuntergang über dem Meer ausklingen lassen.

Surfkurs in Spanien bei kleinen Wellen
Lerne Surfen in Spanien bei kleinen Sommer-Wellen.

Surfkurs in Spanien im Sommer

Allen, die im Sommer einen Surfkurs in Spanien machen möchten, können wir unsere Surfschule ans Herz legen. Vor allem Surf Anfänger sind in den Monaten Juni, Juli und August in El Palmar genau richtig. Denn der Hochsommer bringt meistens sehr kleine Wellen mit sich. Ideal also, um erste Mini-Wellen zu surfen.

Unser Surfcamp hat zu dieser Zeit (Juli/August) geschlossen. Unsere Surfschule hat aber das ganze Jahr über geöffnet, denn Anfänger haben unserer Erfahrung nach auch bei ganz kleinen Wellen Spaß im Wasser. In der A-Frame Surfschule kannst du einen Eintages-Kurs oder für mehrere Tage einen Surfkurs buchen. Das kannst du dir aussuchen und so in deinen Urlaub einplanen, wie es für dich passt. Du kannst deinen Surfkurs ganz bequem online, per WhatsApp oder bei uns vor Ort im Surfshop in El Palmar buchen. Wir freuen uns schon darauf, dir das Surfen beizubringen. Kinder und Familien sind bei uns übrigens herzlich willkommen. Privat-Coachings bieten wir ebenfalls an.

Video vom Surfen in El Palmar

Wo Surfkurs in Spanien besuchen?

Währen Nordpanien im Hochsommer beliebt ist, eignet sich Andalusien für den Rest des Jahres zum Surfen. In El Palmar kannst du das ganze Jahr über Surfen lernen. Durch die geographische Lage ist das Klima bei uns ähnlich wie in Malibu (Kalifornien), du kannst also auch im Winter im T-Shirt die Sonne genießen und mit einem 4/3er Neoprenanzug Surfen. Für Anfänger sind im Grunde alle Monate ideal. Fortgeschrittene Surfer haben hier in Südspanien vor allem von September bis Juni ihren Spaß. Details könnt ihr unserem Blog entnehmen. Dort erklären wir euch ganz genau wann du am besten in Andalusien Surfen kannst. Inklsuive Luft- und Wassertemperatur und vielem mehr.

Surflehrer und Surfschüler in Spanien
Anfänger Surfkurs

Surfkurs - Dauer

Unsere Surfkurse im A-Frame Surfcamp in El Palmar finden an fünf Tagen in deinem Surfurlaub statt. Die Kurse dauern ca. 2,5 Stunden und finden in kleinen Gruppen statt. 

Surfen lernen braucht seine Zeit und geht nicht von heute auf morgen. Das muss es aber auch gar nicht, denn schon die ersten Übungen im Wasser machen großen Spaß. Du wirst sehen, wenn du das erste Mal den Take-off geschafft hast und auf dem Brett stehst, um eine Welle oder im Weißwasser zu surfen, wirst du süchtig sein. Genau wir wir. :)

Sprach und Surfkurs in Spanien

Wenn du nicht nur Surfen lernen sondern auch dein Spanisch verbessern möchtest, bist du in Spanien auf jeden Fall an der richtigen Adresse. In unserem Surfcamp in El Palmar bieten wir neben Surfkursen auch Spanisch Klassen bei Susana an.

Spanisch Kurs

Surfkurs in Spanien auf Deutsch

Auch wenn sich unser Surfcamp in Spanien befindet, sprechen wir Deutsch, außerdem Englisch, teilweise Holländisch und natürlich Spanisch. Wenn du möchtest, kannst du also einen Surfkurs auf Deutsch bekommen. 

Noch mehr Infos zu unseren Surfkursen in Spanien

Wenn du Lust hast, Surfen zu lernen oder deine Surf-Technik zu verbessern, freuen wir uns auf dich in einem unserer Surfkurse. Wenn du dich schon Zuhause aufs Surfen vorbereiten möchtest, ist unser Blogbeitrag über Surf Yoga und Surfen lernen I interessant für dich. In unserer Bildergalerie kannst du dir Fotos aus den Surfkursen anschauen. Viel Spaß beim Stöbern. Wir sehen uns in El Palmar!

Surflehrer in Spanien

Wenn du als Surflehrer bei uns in Spanien arbeiten möchtest, schau doch unter Jobs nach vakanten Stellen. Mit etwas Glück sehen wir uns bald in El Palmar. Außerdem bilden wir jedes Jahr Surflehrer (ISA Level) aus. Mehr Infos dazu findest du unter Surflehrerausbildung.