Quickfinder

Willkommen im A-FRAME Yoga & Surfcamp in El Palmar Spanien

Surfen und Yoga in El Palmar

Als wir vor mehr als 10 Jahren El Palmar entdeckten, fühlten wir, was wir seitdem nicht mehr missen möchten. Es ist die Energie dieses ruhigen, wunderschön am Meer gelegenen Ortes im Süden Spaniens. Hier wollten wir einen Raum schaffen, an dem Du Dich wohlfühlen kannst: Wenn Du surfen gehst, einen Yogakurs besuchst oder morgens beim Frühstück von der Terrasse unseres Surfcamps aus in aller Ruhe das Meer und die Wellen genießt. So entstand das A-FRAME Yoga & Surfcamp.

Von September bis Juni bieten wir in unserem Surfcamp Kurse im Wellenreiten für Anfänger bis Fortgeschrittene sowie Yogareisen und Yogakurse an. Die schönen Unterkünfte unseres Strandcamps liegen in El Palmar direkt am Atlantik. Von unserem Aufenthaltsraum hast Du einen einzigartigen Blick auf das Meer und die Wellen. Täglich siehst Du hier eine typische A-FRAME Welle brechen, d.h. eine Welle, die sowohl nach links als auch nach rechts bricht. Und diese Welle hat uns auch unseren Namen gegeben.

Zusätzlich zum Surfen kannst Du in den Yogakursen einen Ausgleich finden. Wir bieten Yogakurse für alle Bewohner des Surfcamps sowie einwöchige Yoga Reisen an. Ergänzt wird unser Programm durch frische und gesunde Verpflegung. Die Anreise zum Surfcamp erfolgt in Eigenregie, die Flüge sind günstig. Bist Du neugierig auf das A-FRAME Surfcamp geworden? Dann findest Du hier Filme und Fotos.

Blick vom Surfcamp

Surfcamp und Yogahaus direkt am Strand

Stell Dir vor Du sitzt beim Frühstück und schaust auf das Meer. So beginnt bei uns im A-FRAME Surf & Yogacamp jeder Tag. Bei guter Sicht kannst Du bis Marokko schauen oder Du genießt die Sonne auf unserer Dachterrasse. In unserem wunderschönen bepflanzten Innenhof veranstalten wir regelmäßig BBQ`s. Unser naturbelassenes Yogahaus bietet Dir Ruhe und ermöglicht Dir das Meeresrauschen zu vernehmen, während Du tief in einer Asana ruhst.

Mehr erfahren

Gesundes, frisches Essen vom Profikoch

Surfen und Yoga machen besonders viel Spaß, wenn Du viel Energie hast. Deswegen legen wir ganz besonderen Wert auf Deine Ernährung. Ob Frühstück, Lunch oder Abendessen, frische und gesunde Zutaten, viel Obst und Gemüse und eine liebevolle und einfallsreiche Zubereitung sind für uns im A-FRAME Surf & Yogacamp selbstverständlich.

Mehr erfahren

Schöne Unterkünfte direkt am Meer

Die Unterkünfte im Surfcamp gehören zu den schönsten in El Palmar. Sie wurden mit viel Liebe eingerichtet und sind voll ausgestattet mit Küche, Bad, Kamin und Wohnzimmer. Da der Winter die besten Wellen hat, kommen in dieser Zeit viele Menschen zu uns. Deshalb sind in allen Unterkünften richtige Heizungen vorhanden sowie Daunendecken, zum Reinkuscheln. In unserer Galerie kannst Du Fotos davon anschauen. Natürlich sind alle Unterkünfte sowie unsere Haupthäuser mit WIFI ausgestattet.

Mehr erfahren

Das bieten wir im A-Frame Surfcamp

1. Surfkurse mit erfahrenen Surflehrern

Egal ob Du Anfänger, Aufsteiger oder Fortgeschrittener bist, unsere Surflehrer nehmen sich für Dich Zeit und geben Dir die entscheidenden Tipps. Unser Unterrichtskonzept haben wir über 15 Jahre immer wieder optimiert und es ist sportwissenschaftlich fundiert. Denn alle Lehrer im A-FRAME Surf & Yogacamp sind ausgebildete Surflehrer und Rettungsschwimmer. Und es ist uns besonders wichtig, dass Du Spaß am Surfen hast. Das Gute: die Wellen in El Palmar sind wie gemacht zum Unterrichten und die Auswahl riesig ist - um für den Surfkurs immer perfekte Bedingungen zu finden.

2. Täglich Yogakurse im eigenen Yogahaus mit Meerblick

Wir bezeichnen uns nicht nur als Yoga & Surfcamp, sondern leben dies auch. Yoga hat bei uns denselben Stellenwert wie das Surfen. Deshalb finden unsere Yogakurse auch nicht irgendwo am Strand statt, sondern in einem eigens dafür errichteten Yogahaus. Es ist 80 m² groß, aus Holz gebaut und Du kannst direkt auf das Meer sehen. Große Fenster lassen die Sonne herein und den Raum erstrahlen. Bei geöffneten Fenstern hörst Du sogar das Rauschen der Wellen.

Direkt vor unserem Strandcamp befindet sich ein alter Turm mit einer kleinen Plattform. Bei sehr schönem Wetter und Windstille, finden die Kurse nach Absprache mit den Gästen auch schon mal dort statt. Schau mal in unsere Galerie.

surfer in el palmar

3. Die besten Wellen Andalusiens

Wenn irgendwo im Süden Spaniens eine Welle bricht, dann in El Palmar. Denn hier findest Du die wellensichersten Surfspots und die besten Wellen – dank der absolut perfekten Sandbänke. Nur 10 Minuten mit dem Auto entfernt, ist die Küste um 90 Grad eingedreht, man hat sozusagen eine Südküste. Sollten also in El Palmar die Wellen zu groß sein oder der Wind zu stark, hat man hier perfekte Bedingungen. Und noch einen Tick weiter südlich gibt es - an richtig großen Wellentagen in El Palmar - immer perfekte Anfängerbedingungen zum Surfen und man kann sich die Wellenhöhe aussuchen. Wie Du siehst, es geht immer was.

4. Neue Surfboards und Wetsuits inklusive

In den wenigsten Surfcamps kann man wie bei uns direkt vor der Tür surfen, zum Sunrise oder Sunset. Egal wann Du willst – deshalb kannst Du das Surfmaterial im A-FRAME Yoga & Surfcamp jederzeit benutzen. Wir haben neueste Billabong Wetsuits und Surfboards von 6,2“ – 10“  aus Schaumstoff oder Fiberglas.

vejer de la frontera

5. Die kulturell sehenswerte Umgebung

Der Süden Spaniens war einmal von den Mauren besetzt. Ihr Erbe ist in den kleinen weißen Dörfern und Städten erhalten geblieben. Andalusien ist die Geburtsstätte des Flamenco und berühmt für seinen Sherry, die Alhambra und die ersten Stierkämpfe.

In der näheren Umgebung des Surfcamps, findest Du viele interessante Ausflugsziele. Vejer, ein typisches andalusisches weißes Dorf, ist nur 15 Minuten entfernt. Nach Conil brauchst Du 10 Minuten und Cadiz, die älteste Stadt Europas ist in einer halben Stunde erreicht. Anderthalb Stunden sind es nach Sevilla und dann gibt es noch Tarifa, ganz im Süden und ein mittlerweile bekannter Hot Spot der Digitalnomaden-Szene.

6. Günstige Flüge und Mietwagen

Es gibt vier Flughäfen, die für Deine Anreise ins A-FRAME Surf &Yogacamp in Frage kommen. Jerez de la Frontera ist nur eine Stunde mit dem Auto entfernt. Sevilla 1,5 Stunden und Malaga etwa zwei Stunden. Wer ein bisschen weiter fahren möchte, für den kommt auch Faro in Portugal in Frage oder auch Gibraltar. Ein Mietwagen lohnt sich auch, wenn man die Umgebung erkunden möchte.