Fuente de Gallo ist einer der besten Surfspots Spanien

Surf & Spots in der Region

Die Surfspots im Süden Spaniens

Playa El Palmar gilt als Geheimtipp unter den Surfspots in Spanien. Das ist also deine Chance, an einem noch unentdeckten Surf Spot surfen zu lernen. Der kleine Küstenort, El palmar, liegt an der Costa de la Luz und bietet einen ca. 8 km langen Beachbreak. Hier ist genug Platz für alle, sodass die Line-ups meistens leer sind und wir viel Platz zum Surfen haben. Außerdem findest du hier lang laufende Wellen und klasse Peaks. Für Anfänger sind hier das ganze Jahr über gute Bedingungen, denn entweder sind die Wellen schön klein oder wir üben mit absoluten Anfängern ohnehin erstmal im Weißwasser. Sind die Wellen in El Palmar nicht surfbar, fahren wir gemeinsam zu einem anderen Spot.

Die Surfspots um El Palmar

Denn um El Palmar gibt es viele richtig gute Surfspots. Mit dem Surfkurs fahren wir bei großen Wellen beispielsweise nach Barbate. Für eigenständige Surfer können wir die Surfpots um Canos de Meca empfehlen. Dazu gehören Kap Trafalgar, Los Canos de Meca und Apartamentos. Ob Longboard, Mini Malibu oder Shortboard, hier gibt es für jedes Brett und für jedes Surf Level die richtige Welle. In diesem Beitrag haben wir die besten Surf Spots der Umgebung für dich zusammen gestellt.

Egal ob Anfänger, Intermediate oder Advanced, wir surfen mit dir dort, wo du Spaß hast. Schau selbst - wir denken, die Bilder sprechen für sich.