Sonnenblumenfelder in der Umgebung des A Frame Surfcamp Andalusien

Nachbarorte & Umgebung

Die Nachbarorte vom A-Frame Surfcamp Andalusien

Das A-Frame Surfcamp Andalusien liegt an Costa de la Luz. Übersetzt bedeutet das die „Küste des Lichts“. Und tatsächlich ist Spaniens Süden das ganze Jahr über mit unzähligen Sonnenstunden gesegnet. Dank der Nähe zu Afrika ist es in Andalusien sogar im Winter wunderbar mild. Eine Reise nach Andalusien lohnt sich also das ganze Jahr.

Bei deinem Surfurlaub im A-Frame Surfcamp in Andalusien empfehlen wir dir, unbedingt die Umgebung zu erkunden. Das klappt am besten mit einem Mietwagen (Die sind in Spanien sehr günstig).

Vejer de la Frontera

Entdecke die wunderschöne Altstadt von Vejer de la Frontera, einem der schönsten weißen Dörfer der Umgebung. Es liegt ganz oben auf einem Berg, sodass du von dort das ganze Umland bestaunen kannst.

Tarifa

Immer wieder ein Erlebnis sind die farbenprächtigen Kite- und Windsurfer an den Stränden bei Tarifa. In Tarifa kannst du in einem der vielen Surfshops shoppen gehen, durch die Altstadt schlendern oder eine Whale Watching Tour buchen. In Tarifa findest du außerdem zahlreiche kleine Boutiquen und sehr gute Restaurants.

Conil de la Frontera

Conil de la Frontera ist von unseren Surfcamp aus am schnellsten zu erreichen. In dem ehemaligen Fischerdorf findest du kleine Shops, nette Cafés und gemütliche Tapas-Bars, inmitten von Palmen und zauberhafter maurischer Architektur.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten

Doch es gibt noch so viel mehr zu entdecken: Gibratar, Sevilla, Cadiz, Malaga uvm. In einem Beitrag auf unserem Blog haben wir die schönsten Sehenswürdigkeiten in Andalusien für dich zusammen gestellt. Inklusive Geheimtipps und Lieblings-Orte von unserem Team. Nutze deinen Aufenthalt im A-Frame Surfcamp, um Andalusien auf eigene Faust zu entdecken.