Surfen trotz Corona Virus in Spanien

Coronavirus - Alles was du über deinen Surfurlaub bei A-Frame wissen musst

++ Corona Update am 01.01.2021++

Damit einem Surfurlaub in El Palmar nichts mehr im Wege steht, haben wir alle aktuellen Zahlen, Daten & Fakten zusammengefasst:

Lage & Situation in Andalusien bzw. El Palmar

  • Andalusien ist die Region in Spanien mit der geringsten 7-Tage-Inzidenz: 71 - In unserem Landkreis Cádiz liegt sie bei 66 (Stand vom 01.01.2021) Mehr Informationen zu den Corona-Zahlen in Andalusien findest du hier.
  • Innerhalb Andalusien ist es euch erlaubt zu reisen. Ihr könnt euch also, z.B. mit einem Mietwagen frei bewegen.
  • Es gelten die bekannten Hygiene-Maßnahmen wie Mund-Nasenschutz und Abstand halten. Aber Platz gibt es in El Palmat ja ohnehin reichlich. Die Locals nehmen hier alle Rücksicht aufeinander und gehen respektvoll mit den Regeln um.
  • Auch bei uns im Camp haben wir ein Hygiene-Konzept (siehe unten). Es gibt viel Platz, private Unterkünfte, Surfkurse in kleinen Gruppen, Yoga, hervorragendes Essen in unserem eigenen Restaurant und vieles mehr. Eure und unsere Gesundheit stehen an oberster Stelle.
  • Cafés, Bars & Restaurants sowie Geschäfte haben im Ort geöffnet. Tagsüber bis 18 Uhr, danach wieder von 20-22:30 Uhr. Zwischen 23 und 06 Uhr gilt es im Haus zu bleiben. Ausgeschlafen surft und yogt es sich ohnehin am besten. ;-)
  • Man sieht in El Palmar und Umgebung immer mehr Surf-Touristen aus Deutschland und auch anderen Ländern. Ihr dürft euch also auf die für El Palmar so typische, entspannte Surf-Atmosphäre freuen. Dazu gibt es milde Temperaturen, Wellen und viel Sonne! 
  • Bei allen Fragen zum Coronavirus kann man bei der andalusischen Landesregierung die kostenfreie Hotline 900400061 anrufen (auf Spanisch).

Aktuelles zu Einreise, Quarantäne usw.

  • Es besteht eine Reisewarnung, diese ist nicht gleichzusetzen mit einem Reiseverbot. Eine Reise nach Spanien ist also, unter Berücksichtigung der Hygiene-Maßnahmen, für euch erlaubt.
  • Die Einreise aus allen EU- & Schengen-assoziierten Staaten nach Spanien ist möglich.
  • Seit 23. November 2020 gilt für alle Reisenden, die nach Spanien kommen ein negatives Testergebnis (max. 72 Std. alt) eines PCR-Tests mit sich zu führen. 
  • Gäste aus der Schweiz müssen sich nach der Rückreise aus Spannien nicht in Quarantäne begeben, da Spanien in der Schweiz nicht mehr als Risikoland gilt. Mehr dazu findet ihr hier.
  • Gäste aus Deutschland sind zu einer 5tägigen Quarantäne verpflichtet. Diese wird mit einem negativen Corona-Test beendet. Für NRW gibt es gesonderte Regeln. Hier müsst ihr nicht in Quarantäne sofern die 7 Tage Inzidenz im Reiseland geringer ist als bei euch Zuhause. Mehr Informationen dazu findet ihr hier.
  • Für Gäste aus Österreich gilt ebenfalls die Quarantäne-Pflicht. Diese kann sofort mit einem negativen PCR Test beendet werden. Der Test kann bereits am Flughafen gemacht werden und ist kostenlos. Das Ergebnis habt ihr in der Regel nach max. 24 Stunden. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.
  • Die meisten Gäste fliegen nach Sevilla oder Málaga, wenige auch nach Jerez de la Frontera. Am Flughafen könnt ihr einen Mietwagen für derzeit unter 8 € am Tag mieten. Vergleicht die Preise am besten bei Check24.

++ Update 5.12.2020 - Unterstütze das A-Frame Surfcamp ++

Unterstütze das A-Frame Surfcamp

Unser Online Supporter Shop ist da.

Alle Infos zu unser Stay Connected Aktion findest du hier unter shop.aframe.de

++ Covid-19 Update vom 04. Oktober 2020 ++

Wir haben nach wie vor geöffnet und freuen uns auf euch. Damit ihr mit einem guten Gefühl in den Urlaub starten könnt, möchten wir euch über die aktuelle Corona-Situation in Spanien sowie über die neuesten Regelungen für eure Heimreise informieren. Unser Hygiene-Konzept im Camp findet ihr weiter unten. 

Die aktuelle Lage in Spanien

In Spanien gibt es nach wie vor regionale Infektionsherde. Diese befinden sich vor allem in Madrid und im Norden des Landes. Glücklicherweise gehört die Region Cádiz zu den weniger betroffenen Regionen. In El Palmar selbst haben wir aktuell keine Corona-Fälle. Die Strände sind jetzt leer, man hat viel Platz und ist an der frischen Luft. 

Corona-Test bei deiner Rückreise

Durch die regionalen Infektionsherde gilt nach wie vor eine Reisewarnung für ganz Spanien. Das bedeutet, ihr müsst euch bei eurer Rückreise nach Deutschland auf Covid-19 testen lassen und bis zum negativen Testergebnis Zuhause bleiben. Den so genannten PCR-Test könnt ihr bereits in Spanien machen, sodass der negative Ergebnis vielleicht schon bei eurer Einreise nach Deutschland vorliegt. Der Test muss max. 48h Stunden vor der Einreise nach Deutschland erfolgen. Alternativ könnt ihr euch am Flughafen oder bis 72h nach eurer Rückkehr in Deutschland testen lassen. Ab 15. Oktober 2020 ändern sich voraussichtlich die Regeln für Reiserückkehrer.

Auf unserer Camp-Terrasse könnt ihr an der frischen Luft relaxen und den Meerblick genießen - und trotzdem Abstand halten.

Neue Regelungen ab 15. Oktober 2020

Noch sind die neuen Regelungen nicht beschlossen, aber wahrscheinlich gilt ab dem 15. Oktober 2020 Folgendes für Reiserückkehrer:

  • Die Corona-Tests bleiben nach wie vor kostenlos wenn ihr von Spanien nach Deutschland einreist.
  • Die Quarantäne nach eurer Rückkehr beträgt mindestens 5 Tage. Danach könnt ihr euch testen lassen. Bei negativem Testergebnis ist die Quarantäne beendet.
  • Zudem sollen sich nach Deutschland aus einem Risikogebiet einreisende Passagiere künftig über ein Onlineportal anmelden. Sobald es einen Link zu dem Portal gibt, informieren wir euch hier darüber.

Alle Regelungen der Bundesregierung findet ihr hier. Einen guten Spiegel-Artikel zu den Neuerungen findet ihr hier.

Unser Tipp für deine Flugbuchung

Nach unserer Erfahrung werden die Flughäfen in Málaga und Faro (Portugal) weiterhin angeflogen. Málaga ist ca. 2,5h und Faro ca. 3h Autofahrt von El Palmar entfernt.

++Covid-19 Update: 01. September 2020++

Mit den seit August steigenden Fällen und der damit zusammenhängenden Reisewarnung, hat sich die Situation für unser Camp aufs Neue verändert. 

Die meisten Programmpunkte können wie gewohnt stattfinden. Trotzdem haben wir kleine Veränderungen vorgenommen, um den Vorschriften im Zusammenhang mit Covid-19 gerecht zu werden. 

  • Wir haben uns entschlossen, unseren Gemeinschaftsraum erstmal geschlossen zu halten, um das Zusammensein in geschlossenen Räumen zu vermeiden.
  • Zum Essen nutzen wir unser neues Restaurant, das insgesamt größer ist und mehr Luftzirkulation gewährleistet.
  • Außerhalb der Essens- und Kurszeiten könnt Ihr euch in unseren Außenbereichen treffen. Das sind eine große Terrasse mit Meeresblick, der Innenhof und unser Yoga-Garten.
  • Auch die Gemeinschaftsaktivitäten finden immer draußen statt. Zum Beispiel Cocktailabend, Lagerfeuer und Tischtennisturnier.
  • Insgesamt ist die Gruppe kleiner als gewohnt.

Wir möchten dich auch darauf hinweisen, dass in Spanien allgemeine Maskenpflicht gilt. Das bedeutet, dass Masken in der Öffentlichkeit immer getragen werden müssen. Beim Essen und in den Surf- und Yogakursen gilt das nicht.

Trotz dieser Einschränkungen freuen wir uns auf eine entspannte Zeit mit Wellen, Sonne und frischer Meeresluft.

Sollte deine individuelle Situation es dir jedoch nicht ermöglichen zu kommen, bieten wir dir aus Kulanz folgende Möglichkeiten an:

  1. Kostenfreies Umbuchung auf einen gewünschten Termin. Dafür schreibe uns bitte Deinen Wunschtermin. Wir prüfen dann die Verfügbarkeit und schicken Dir eine neue Bestätigung.
  2. Gutschein über den bereits angezahlten Betrag. Wenn du im Moment noch nicht weißt, wann du kommen möchtest oder kannst, hast du die Möglichkeit,für den Betrag Deiner Anzahlung einen unbefristeten Gutschein ausstellen zu lassen.

++Covid-19 Update: 13. August 2020++

Du hörst und liest in den Nachrichten von einer zweiten Corona-Welle in Spanien und bist verunsichert? Die steigenden Zahlen betreffen nicht Andalusien sondern andere Regionen in Spanien wie beispielsweise Madrid, Barcelona, Navarra oder das Baskenland. In Andalusien sind die Zahlen der Corona-Infektionen nach wie vor sehr niedrig. 
So hat die Provinz Cádiz weniger Fälle als Nordrhein Westfalen, nämlich 12,6 Fälle pro 100.000 Einwohner. Bei uns im Surfcamp haben wir natürlich etliche Maßnahmen getroffen, um euch einen entspannten und sicheren Urlaub bei uns zu ermöglichen. Unsere Hygiene-Maßnahmen findet ihr weiter unten oder ihr klickt hier.

++Covid-19 Update: 29. Juli 2020++

Wir verstehen, dass durch die Berichterstattung über die Lage in Spanien Zweifel aufkommen, ob der Urlaub statt finden kann. 

Einzelne Bereiche Spaniens sind wieder betroffen (z.B: Barcelona). In Andalusien und speziell in der Provinz Cádiz gibt es jedoch glücklicherweise wenige Fälle. 
Der Tourismus ist für Südspanien essenziell. Die Regierung Andalusiens hat daher von Beginn an strikte Maßnahmen eingeführt, um diese Region vor dem Ausbruch des Virus zu schützen - und war damit bisher sehr erfolgreich. Cádiz ist spanienweit am wenigsten betroffen. 

Wir beobachten die Entwicklungen natürlich genau und gehen verantwortungsvoll mit der Situation um. 
Die Grundlage für unsere Entscheidungen sind die offiziellen Reiseempfehlungen. Demnach können alle Reisen wie geplant statt finden.

Für den Fall einer Reisebeschränkung für Andalusien bieten wir dir folgende Möglichkeiten an:

1) Umbuchung (für alle Reisen im Zeitraum einer offiziellen Reisebeschränkung)

Falls du deinen Urlaub bei uns für diesen Herbst gebucht haben solltest, kannst du kostenfrei auf einen neuen Termin im Herbst, Winter und Frühjahr 2020/2021 umbuchen. 
Dafür schreibe uns bitte deinen Wunschtermin. Wir prüfen dann die Verfügbarkeit und schicken dir eine neue Bestätigung. 

2) Gutschein 

Wenn du im Moment noch nicht weißt, wann du kommen möchtest oder kannst, hast du die Möglichkeit, für den Betrag Deiner Anzahlung einen UNBEFRISTETEN Gutschein ausstellen zu lassen. 

Möchtest du deinen Urlaub stornieren, ohne offizielle Reisebeschränkungen, gelten unsere normalen Stornobedingungen: 
https://www.aframe.de/fileadmin/user_upload/a-frame-agb.pdf

Wir hoffen, dass du hiermit gut informiert bist.
Solltest Du weitere Fragen haben, sind wir gerne für dich da. 

++Covid-19 Update: 08. Juli 2020++

Saisonstart im September 2020

Wir freuen uns dieses Jahr ganz besonders, euch den Beginn unserer nächsten Saison bekannt zu geben. Wir öffnen unsere Türen wieder am 5. September 2020. Damit du deinen Surfurlaub bei uns genießen kannst und trotzdem sicher bleibst, haben wir ein Sicherheits- und Hygienekonzept für das Camp ausgearbeitet.
 

Sicherheit und Hygiene in deinem Surfurlaub in El Palmar

Damit du deinen Surfurlaub bei uns genießen kannst und trotzdem sicher bleibst, haben wir ein Sicherheits- und Hygienekonzept für das Camp ausgearbeitet. Dazu bietet El Palmar weite Strände, viel Platz im Wasser und frische Meeresluft.

Unser Surfcamp bietet alles was es braucht, um der neuen Situation gerecht zu werden; u.a. neue Gemeinschaftsräume, kleine Kursgruppen und erhöhte Hygienemaßnahmen.

Das Corona Hygiene Konzept im A-Frame Surfcamp

Im Camp

Die Gemeinschaftsräume

  • In unserem Surfcamp haben wir drinnen sowie an der frischen Luft ausreichend Platz, um die Regeln jederzeit einzuhalten.
  • Zum Camp gehören viele Außenbereiche, die für alle zugänglich sind. Das sind: unser Innenhof, der 70m2 große Yogahaus-Garten, sowie drei Camp-Terrassen mit insgesamt 60 m².
  • Mit dem neu dazu gekommenen Restaurant noch mehr Platz gewonnen.
  • Zudem haben wir im Restaurant eine weitere Außen-Terrasse von 35 m² und einen großen Innenbereich von 75 m²
  • Der Innenbereich von unserem Camp und dem Restaurant sind zusammen groß genug (100 m²), um (wenn nötig), mit allen auch drinnen zusammen sein zu können.

Verpflegung

  • Die Mahlzeiten nehmt ihr in unserem eigenen Restaurant zu euch. Dieses befindet sich direkt unter dem Camp am Meer. Es gibt eine Terrasse, einen großen, gut gelüfteten Innenbereich und viel Platz für den nötigen Abstand.
  • Wir haben unsere Sitzplätze in den Gemeinschafträumen erweitert, sodass das Einhalten des Mindestabstands überall möglich ist.
  • Durch die Erweiterung können wir Tische und Stühle großräumiger stellen.
  • Wir haben kleinere Tische, um mit kleineren Gruppen am Tisch zu sitzen.
  • Es besteht immer die Möglichkeit, draußen zu essen.
  • Unser Küche ist vom spanischen Gesundheitsamt zertifiziert.
  • Bei Bedarf bieten wir auch einen Take-Away-Service an.

Die Unterkünfte

  • Unsere Unterkünfte bestehen seither aus vielen Häusern und Appartements mit eigenen Gärten oder Terrassen. Es gibt also viel Platz und Privatsphäre.
  • Jeder hat die Möglichkeit individuell zu entscheiden, wieviel Kontakt er zu anderen Gästen haben möchte.   
  • Wir haben viele private Appartements und Studios, wo die Möglichkeit besteht, alleine zu wohnen.
  • Unsere Unterkünfte mit zwei Schlafzimmern werden mit maximal drei Personen geteilt und haben ein Badezimmer
  • Die Häuser mit drei Schlafzimmern werden mit maximal fünf Personen belegt und verfügen über zwei Bäder
  • Wir haben KEINE Mehrbettzimmer.
  • Ein Schlafzimmer wird nur durch Familien, Mitreisende oder Lebensgemeinschaften geteilt.
  • Die Bettwäsche und Handtücher werden bei 60 Grad Celsius gewaschen.
  • Täglich werden alle Zimmer gelüftet, gründlich geputzt und desinfiziert.
  • Es stehen Desinfektionsmitteln bereit.

Surfkurse & Yoga-Stunden

Wir haben die Teilnehmeranzahl in den Kursen der neuen Situation angepasst und unterrichten in kleinere Gruppen. Unsere Surf- und Yogalehrer achten natürlich darauf, dass die Abstandsregeln eingehalten werden.

Surfkurse

  • Die Surfkurse finden direkt vor unserem Camp statt, daher ist kein Shuttle zum Surfkurs nötig.
  •  In El Palmar haben wir genügend Platz am Strand, um sicher und mit viel Abstand zu surfen.
  • Jeder bekommt seinen eigenen Neoprenanzug für die ganze Woche.
  • Das Material wird nach jedem Gebrauch desinfiziert.

 

Yogakurse

  • Jeder Teilnehmer bekommt seine eigene Yogamatte für die ganze Woche.
  • Die maximale Teilnehmerzahl in den Yogaklassen ist so reduziert, dass die Abstandsregelungen im Raum eingehalten werden können.
  • Um allen die Möglichkeit zu geben an den offenen Klassen teilzunehmen, werden bei Bedarf zwei Klassen täglich angeboten.
  • Unser Yogahaus wird nach jeder Klasse gelüftet, gründlich geputzt und desinfiziert.

Allgemeine Hygienemaßnahmen

  • Alle Gemeinschaftsräume werden mehrmals täglich gelüftet.
  • Die Oberflächen (Tischplatten, Türgriffe, Stühle etc.) werden mehrmals täglich gereinigt.
  • Es stehen überall Desinfektionsmittel für euch bereit.
  • Unser Team trägt immer eine Maske.
  • Im zwischenmenschlichen Umgang wird das Einhalten der Abstandsregeln respektiert.
  • Wir bitten alle darum, verantwortungsvoll mit den Abstandsregeln umzugehen. Im Zweifelsfall werden wir Euch für die Sicherheit aller daran erinnern.

Wir freuen uns auf Euch!
Bis bald!