Unsere Surfkurse an Spaniens Südküste

Unser Surfkurs - Surfen lernen in Andalusien

Wenn du in deinem Urlaub Surfen lernen möchtest, bist du bei uns goldrichtig. Als Gast in unserem Surfcamp kannst du an 5 Tagen in der Woche an den Surfkursen teilnehmen. An einem Tag hat unsere Surfschule geschlossen und es findet kein Surfkurs statt. Dann darfst du aber gern auf eigene Faust die Wellen erobern. Es finden sich bestimmt ein paar Gäste, die sich dir anschließen. Gemeinsam Surfen ist ohnehin viel schöner. Dein Surfbrett und deinen Neoprenanzug kannst du natürlich benutzen.

So sieht ein Surfkurs in unserer Surfschule aus

Ein Surfkurs in unserem Surfcamp besteht aus ganz viel Praxis in den Wellen, aber auch aus Surftheorie. Du lernst wie Wellen entstehen, wie du einen Surf Forecast liest, welche unterschiedlichen Surfbretter es gibt, wie sich Beachbreak und Reefbreak unterscheiden, die Vorfahrtsregeln im Line-up und vieles mehr. So bist du top vorbereitet, um bald eigenständig zu Surfen. Eine Woche Surfkurs bedeutet ganz konkret:

  • 5 Tage Surfkurs (jeweils 2,5 bis 3 Stunden)
  • kleine Gruppen (maximal 8 Personen)
  • 2 Mal Surftheorie
  • Videoanalyse
  • Surfboard
  • Neoprenanzug
  • freie Nutzung des Material an dem kursfreien Tag

Surfkurs bei zertifizierten Surflehrern

Wir legen großen Wert auf Qualität. Nicht nur beim Essen und bei den Unterkünften, sondern auch bei den Surfkursen. Daher haben alle unsere Surflehrer die notwendigen Lizenzen, um dir professionell Surfen beibringen zu können. Mit der SLSA Lifeguard Lizenz und der ISA Surflehrer Lizenz ausgestattet, kannst du ihnen voll vertrauen. Sie wissen, was sie dir zutrauen und wie sie dir am besten ihr Wissen vermitteln können. Der Spaß bleibt dabei natürlich auch nicht auf der Strecke.

Surfen lernen Kinder

Wo kann man besser Surfen lernen als einem einem Beachbreak? Der Strand von El Palmar ist knapp 8 Kilometer lang und bietet zahlreiche Peaks und lang laufende Wellen. Für Familien mit Kindern ist das ideal. Hier können alle ins Wasser und erste Surfversuche unternehmen. Für Kinder haben wir sogar extra kleine Surfboards und entsprechende Neoprenanzüge. Unsere Surflehrer sind im Umgang mit Kindern geübt und haben besonders viel Spaß dabei, den Kids das Surfen beizubringen.

Was den Surfkurs im A-Frame Surf & Yogacamp ausmacht

  • Wir unterrichten immer bei den besten Wind- und Gezeiten-Bedingungen.
  • Die besten Bedingungen liegen direkt vor der Camp Tür. In El Palmar haben wir meistens die besten Wellen, was dir eine lange Autofahrt zu anderen Spots ersparen kann.
  • Unsere Surfkurse sind auf acht Teilnehmer begrenzt, so können wir auf jeden Einzelnen individuell eingehen.
  • Du profitierst von der langen Erfahrung unsere Surflehrer.
  • Lange weiße Strände, keine Riffe oder Steine und immer eine Sandbank für uns allein. Kurz gesagt: Sauber laufende Wellen, die das Lernen einfach machen.
  • Du kannst dein Training im Surfkurs durch regelmäßige Yoga-Stunden effektiv unterstützen.

Du bist kein Gast im Surfcamp und möchtest trotzdem bei uns einen Surfkurs besuchen? Das ist natürlich auch möglich. Wir bieten auch Kurse für externe Surf Urlauber an. Wir freuen uns schon, unsere Begeisterung für diesen Sport mit dir zu teilen und bei deinem ersten Take-off dabei zu sein.