Surfen in Spanien mit dem Team vom A-Frame Surf Camp

Das A-FRAME Surf & Yogacamp Team

Katrin und Arne haben das A-FRAME Surf & Yogacamp 2005 gegründet. Mit ihrer liebenswerten, offenen Art haben sie immer wieder Menschen für das Camp begeistern können, die nicht nur zusammen arbeiten, sondern mit der Zeit auch Freunde geworden sind. Nur so, glauben die beiden, entsteht diese herzliche und entspannte Atmosphäre, die so viele von Euch immer wieder kommen lässt.

Yoga und Surfen in Spanien - Jana ist Yoga-Lehrerin im A-Frame Surfcamp -

Yoga Lehrerin Jana

"Ich liebe die Stimmung hier, das spezielle Licht, das wilde Meer und das einfache Leben." Jana kam vor 16 Jahren als Sportanimateurin nach Andalusien und wollte lediglich die Zeit bis zum Praktikum bei einer Sport-Event-Agentur überbrücken. Doch es kam anders und El Palmar und das Camp sind zu ihrer neuen Heimat geworden. Wenn es hier mal zu eng wird packt sie die Koffer und begleitet Reisegruppen durch Indien oder Lateinamerika.

Surfen in Spanien

Küchen-Queen Juani

Juani ist von Beginn an dabei und schwingt zuweil den Rührlöffel als auch den Besen. Fröhliche Musik und ein Lachen werden zum Frühstück mitserviert und ihre Nachspeisen zur Lunchtime versüßen einen jeden Tag. Zurecht also hat sie sich den Titel der Küchen-Queen verdient.

Surfen in Spanien

Unser Koch Jascha

Jascha wird bestimmt schnell Dein bester Freund. Denn was er Tag für Tag in der Küche zaubert ist einfach nur lecker. Er liebt beim Kochen den Minimalismus und geschmackliche Kontraste. Und er liebt das Meer und die Wellen. Dort findest Du ihn, wenn er nicht gerade wieder mal eine Idee in drei köstliche Gänge verwandelt.

Surfen in Spanien mit leckerem Essen im Surf Camp

Koch Sebastian

Sebas hält nicht nur leckeres Essen sondern gute Laune und ein freundliches Augenzwinkern für die Gäste parat. Der gebürtige Argentinier lebt schon seit vielen Jahren in El Palmar und kennt die Camp Gründer, Katrin und Arne von Anfang an. Damals kochte Katrin noch selbst, mittlerweile schwingt Sebas den Kochlöffel. Bei den Gewürzen der orientalische Küche kommt Sebas ins Schwärmen, und obwohl Argentinier verrückt nach Fleisch sind, kocht Sebas lieber Fisch und Meeresfrüchte. Das liegt irgendwie nahe, immerhin liegt El Palmar direkt am Meer.Von der Camp Küche aus kann man sogar den Fischern bei ihrer Arbeit zusehen.

Surfen in Spanien im A-Frame Surfcamp in El Palmar

Headcoach Johnny

Das Multitalent. Manchmal ist es gut, wenn andere über einen reden. Nachdem sich Johnny etwas umgehört hatte, bewarb er sich bei uns und arbeitet seitdem als Surflehrer. Nachdem er nun eine Weile bei uns ist, sorgt er nicht nur für super Stimmung in seinen Surfkursen, sondern ist auch für etliches Bild- und Videomaterial auf unserer Website verantwortlich. Mit den Surffitness-Videos macht er euch schon vor dem Urlaub fit für das, was noch kommt.

Surfen in Spanien im Yoga und Surf Camp

Unsere Campfee Susana

Wenn Du im Camp spanische Musik und ein Lachen hörst, dann ist Susana nicht weit. Sie ist in El Palmar geboren und aufgewachsen. Mit ihrer herzlichen und lebhaften Art sorgt sie für jede Menge Spaß. Neben Yoga hat Sie auch das Wellenreiten für sich entdeckt. Ein Grund mehr für Sie, um auf Reisen zu gehen. Denn die Leidenschaft für fremde Länder und Sprachen weckt immer wieder Ihr Fernweh.

Surfen in Spanien mit surfcamp fee kristy

Campfee Kirsty

Kirsty kam wie soviele des Surfens wegen nach El Palmar. Sie mag die Arbeit mit Menschen und besonders immer neue Menschen kennenzulernen. An Kirsty kann man mit allen möglichen Problemen herantreten und sie wird eine Lösung finden und das auch noch mit einem breiten Grinsen. Sie übernimmt auch die Kinderbetreuung, da sie in Amsterdam ihren Master in Pädagogik gemacht hat und es liebt die Lütten zu bespaßen.

Campfee Ana

 

Ana stammt gebürtig aus Granada, jetzt lebt sie mit Freund und Hund in El Palmar. Die Sommer verbringt sie in Österreich, wo sie Flip Flops gegen Wanderschuhe tauscht. Ana sorgt nicht nur für eine fröhliche Stimmung im Camp, sie ist auch noch ein wahres Talent an der Nähmaschine und versorgt ihre Kollegen mit ausgewählten Stücken. Sie hat eine eigene Kollektion Kinderkleidung entworfen, die sie auch im Camp anbietet. Dass Ana kreativ ist, kann man im Camp leicht erkennen - die bunten Schildchen in der Oase stammen von ihr.

Surfen in Spanien im A-Frame Surfcamp

Campfee Eva

Du brauchst Hilfe bei einer Busverbindung oder echtes Insiderwissen zu Andalusien? Eva ist in Malaga aufgewachsen und hat immer einen heißen Tipp auf Lager. Die hübsche Spanierin würde hier auch niemals wegziehen. Wo sonst kann man direkt am Strand wohnen, Surfen und hat fast jeden Tag Sonne? Dass sie in El Palmar glücklich ist, merkt man schnell - ihr schönes Lachen steckt alle Gäste schnell an. Vielleicht liegt es aber auch an Jaschas leckerem Tiramisu - für dieses Dessert würde Eva alles geben.

Surfen in Spanien im A-Frame Surfcamp

Campfee Tinka

Dort arbeiten wo andere Urlaub machen, das war schon immer Tinkas Traum – am besten direkt am Meer. Zum Glück hat sie unsern Campmeister Gerri kennen gelernt, denn der hat sie einfach eingepackt und nach Andalusien entführt. Hier fühlt sie sich angekommen. Tinka genießt die Nähe zum Strand, das authentische Flair in El Palmar und die netten Gäste im Camp. „Jede Woche kommen neue, entspannte Leute. Das finde ich total spannend. Ich könnte mir gerade nichts Besseres vorstellen.“ 

Alex ist Surflehrer im A-Frame Surf Camp in El Palmar

Surflehrer Alex

 

Wenn man sich mit Alex unterhält, stellt man schnell fest, dieser Mann hat schon viel erlebt und gesehen. Er coacht also nicht nur hervorragend in unseren Kursen, sondern hat auch etliche erheiternde Geschichten auf Lager, die er gerne mal zum Besten gibt. In den Sommermonaten trifft man ihn in seiner Heimat Österreich an, wo er, nach eigenen Angaben, pausenlos Burger brät. In El Palmar genießt er die relaxte Atmosphäre und dass er immer hier eine Sandbank für sich allein findet.

Surfen in Spanien mit Surflehrer Manolo

Surflehrer Manolo

El Palmar – I LOVE IT!“ Diesen Satz wirst du von Manolo mehr als einmal hören. Er ist von ganzem Herzen Surfer und hat schon in vielen Ländern als Surflehrer gearbeitet - verliebt hat er sich aber in die Wellen Andalusiens. Über Freunde hat er von El Palmar erfahren und war sofort hin und weg. „Hier stimmt einfach alles. Die Sommer sind lang, die Winter mild und wir haben hier qualitativ hochwertige Wellen.“ Mit Manolo kannst du beim Abendessen stundenlang über Musik, Fußball und über Surfkultur philosophieren.

Surfen in Spanien mit Surflehrer Pako

Pako - Surflehrer

Der gebürtige Spanier ist immer für einen Spaß aufgelegt. Die gute Laune überträgt sich schnell auf seine Surfschüler - jede gestandene Welle wird gebührend bejubelt. Bei Pako merkt man, dass er es liebt zu unterrichten - und dass Surfen seine Leidenschaft ist. Pako stammt eigentlich aus Sevilla, seine Familie hat aber ein Wochenendhaus in El Palmar. Als echter Local kennt er die Gegend schon seit er klein ist und weiß die entspannte Atmosphäre und natürlich die Wellen hier zu schätzen. „Wenn du hier eine gute Welle bekommst, ist sie weltklasse.“

Surfen in Spanien mit Surflehrer Gerri

Gerri – „Campmeister“ und Surflehrer

Ob kaputte Bikes, Surfschüler oder den perfekten Cocktail bei unserem BBQ, Gerri hat für alles ein Händchen. Aus Kabelbinder kann er alles zaubern, aber auch mit richtigem Werkzeug ist er ein Meister. Er bekommt alles repariert. Das liegt an seiner Hingabe, mit der er alle Dinge anpackt. So konsequent hat er sich auch von seinem alten Leben verabschiedet, um endlich am Meer und mit der Natur leben zu können. Mal sitzt er auf dem Mountainbike oder er schraubt an seinem Bus. Ganz bestimmt sitzt er aber, wenn es gut ist, im Line up.



Massage Laura - Surfen in Spanien

Osteopathin und Masseurin Laura

Laura mit den magischen Händen. Du hast Dich beim Yoga etwas zu sehr verbogen, das ungewohnt anstrengende Paddeln macht Dir zu schaffen? Oder Du möchtest Dich im Urlaub einfach mal richtig verwöhnen lassen? Laura ist in jedem Fall die richtige Adresse für Dich. Sie bringt enormes Fachwissen in ihre Behandlungen auch und großes Einfühlungsvermögen. Nach einer Stunde in ihren fähigen Händen, fühlst Du Dich sicher wie neugeboren.

Campgründer Arne

Arne ist im Camp für alles Rund ums Surfen zuständig. Er surft seit 24 Jahren. Das Surfen ist aus seinem Leben nicht mehr weg zu denken. Mit dem Camp erfüllte er sich den lang ersehnten Traum am Wasser zu wohnen und täglich reinspringen zu können. Er möchte gerne anderen Leuten sein Wissen weiter geben, das er bei seinen unzähligen Surftrips auf der ganzen Welt sammeln durfte. Arne ist sich sicher, Euch auch über die Kurs-Inhalte hinaus etwas übers Surfen beizubringen.

Arne Michaelsen

Arne Michaelsen ist ausgebildeter und lizenzierter Surflehrer der British Surfing Association (BSA) und der International Surfing Association (ISA) sowie ausgebildeter Beach-Life-Saver der SLSS. Er besitzt das BSA Level 2 Surf Coach Diplom. Die BSA hat eine weltweit sehr anerkannte Ausbildung. Im Oktober 2009 hat Arne seinen ISA Surf-Coach Level 2 gemacht, der von einem der renomiertesten Surflehrer der Welt, Martin Dunn, gehalten wurde. Martin Dunn, East Cost Australien, verfügt über 25 Jahre Coaching Erfahrung und hat all sein Wissen und seine Techniken an die Kursteilnehmer weitergegeben.

Seinen ersten Wellenreitkurs hat Arne 1996 unterrichtet und verfügt daher über langjährige Erfahrungen. Außerdem ist er Diplom-Sportwissenschaftler, Personal- und Fitness-Trainer (CHEK Holistic Lifestyle- und CHEK Exercise-Coach). Im Unterricht ergänzen sich alle Bereiche perfekt und führen zu einer professionellen und ganzheitlichen Betreuung

Katrin Rose-Michaelsen

Campgründerin Katrin

Katrin ist für die Yogakurse im Camp verantwortlich. Sie unterrichtet die Offenen Klassen für Surfer und organisiert bzw. unterrichtet die Yoga Intensivreisen. Ihre Freunde sagen, dass sie mit ihrem positiven und fordernden Unterrichtsstil sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene gut begleitet. "Ich finde es unbedingt notwendig, jeden anhand seiner individuellen Möglichkeiten zu fördern." Katrin konnte über die Jahre einen umfangreichen Erfahrungsschatz aufbauen und hat über den Unterricht hinaus viele Tipps und Tricks für Euer Wohlbefinden parat.

Katrin Rose-Michaelsen

Katrin Rose-Michaelsen ist diplomierte Sportwissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt Gesundheitsförderung in Freizeit und Beruf und hat 16 Jahre Praxis-Erfahrung als Gesundheitstrainerin und Yoga Lehrerin in Unternehmen, in eigenen Kursen sowie im Fitnessstudio.  Neben Ihrer umfangreichen sportwissenschaftlichen Ausbildung bildet sie sich seit 11 Jahren intensiv im (Hatha) Yoga weiter. Wichtige Einflüsse erhält sie seit 9 Jahren aus dem Iyengar Yoga (Ute Marek, Hamburg; Patxi Lizardi, Madrid). Im Sommer 2008 hat sie die Yogaausbildung bei INSPYA Yoga (Integral South Pacific Yoga Association) absolviert und besitzt das 200-Stunden Zertifikat der Yoga Alliance.