Montag, 1. April 2019

Was tun in Vejer de la Frontera - die besten Tipps

Vejer de la Frontera gehört zu den schönsten weißen Dörfern der Region. Hier findest du verwinkelte Gassen, bunte Blumen, kleine Geschäfte und viele gute Bars und Restaurants. Zum Glück ist Vejer nur 15 Minuten von El Palmar entfernt. Ideal also, um deinen surffreien Tag dort zu verbringen. Wir verraten dir die 12 besten Tipps für einen Tag in Vejer der la Frontera.

Vejer de la Frontera in Andalusien

Wie ein schützender Bewacher liegt Vejer hoch oben auf dem Hügel. Von dort schenkt das Dorf dem Besucher gigantische Ausblicke auf die Region Cadiz bis ans Meer. Vejer de la Frontera selbst verzaubert schnell durch seine malerische Altstadt. Orient und Okzident treffen hier aufeinander und bilden ein wunderschönes Stadtbild. Die maurische Vergangenheit ist überall erkennbar und die weiß gekalkten Häuser tauchen das Dorf in ein ganz besonderes Licht. Die farbenfrohe Plaza España, alte Kirchen und Stadtmauern, die verwinkelten Gassen und natürlich die vielen kleine Restaurants und Boutiquen, machen Vejer zu einem Must Do in deinem Andalusien Urlaub. Wir verraten dir hier die besten Tipps, was du unbedingt in Vejer machen musst.

Parken in Vejer

In Vejer de la Frontera gibt es kostenlose Parkplätze. Diese befinden sich gleich am Ortseingang auf der linken Seite, an der Touristen-Information. Ich würde nicht empfehlen, in die Altstadt von Vejer hineinzufahren. Die Straßen sind eng und nicht für größere Fahrzeuge konzipiert. Im Gegenteil wurden die Straßen Vejers absichtlich so verwinkelt angelegt, dass sich potentielle Eroberer schnell verlaufen. Vom Parkplatz aus ist man ohnehin ganz schnell in der Altstadt und kann entspannt die Stadt erkunden.

Siesta in Vejer de la Frontera

Wie überall in Spanien, halten auch die Bewohner Vejers eine ausgedehnte Siesta. In der Zeit von ca. 14 bis 17 Uhr sind die meisten Geschäfte geschlossen. Manche Läden öffnen sogar erst später.

Vejer de la Frontera bietet eine wunderschöne Altstadt
Die Gassen der Altstadt offenbaren hinter jeder Ecke eine neue Überraschung.

Vejer de la Frontera Sehenswürdigkeiten

Das schönste an Vejer de la Frontera ist Vejer de la Frontera. Denn das attraktive an Vejer sind weniger die einzelnen Sehenswürdigkeiten als die Stadt selbst. Vejer wurde zum historischen Komplex erklärt und bekam den Nationalen Preis der Dorfverschönerung.

Die vorherrschenden Farben in Vejer sind Weiß und Ocker, überall lassen sich maurische Details entdecken, die bis heute erhalten geblieben sind. Die verwinkelten Gassen lassen Vejer ein wenig wie ein Labyrinth wirken. Jedoch freundlich und nicht furchteinflößend. Spielerisch kann man so die Stadt erkunden und man weiß nie so genau, was einen hinter der nächsten Kurve erwartet. Es könnte ein schöner Innenhof, eine kleine Boutique, eine Kirche oder ein Restaurant sein. Oder eben eine weitere Straße, mit niedrigen Türen, Blumentöpfen und bunten Fensterläden. Immer wieder gelangt man als Besucher an die Stadtmauer, eines der wenigen Objekte, das nicht weiß gestrichen ist. Bei dem Blick von dem Hügel der Neustadt auf die Altstadt fällt auf, mit dem Weiß der traditionellen Gebäude kontrastieren nur die drei höchsten Gebäude. Diese zeigen den blanken Stein: Die Burg, die Kirche und die Stadtmauer. Hier sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in Vejer de la Frontera:

Vejer de la Frontera bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten

1. Die Gassen der Altstadt von Vejer

Die vorherrschenden Farben in Vejer sind Weiß und Ocker, überall lassen sich maurische Details entdecken, die bis heute erhalten geblieben sind. Die verwinkelten Gassen lassen Vejer ein wenig wie ein Labyrinth wirken. Jedoch freundlich und nicht furchteinflößend. Spielerisch kann man so die Stadt erkunden und man weiß nie so genau, was einen hinter der nächsten Kurve erwartet. Es könnte ein schöner Innenhof, eine kleine Boutique, eine Kirche oder ein Restaurant sein. Oder eben eine weitere Straße, mit niedrigen Türen, Blumentöpfen und bunten Fensterläden. Immer wieder gelangt man als Besucher an die Stadtmauer, das einzige Objekt, das nicht weiß gestrichen ist.  Tipp: Wirf einen Blick in den mit vielen Blumentöpfen geschmückten Innenhof der Casa del Mayorazgo. Angeblich sind es mehr als 400 Blumenkübel.

Der berühmte Nonnenbogen von Vejer de la Frontera

2. Arco de las Monjas - der Nonnenbogen

Der Arco de las Monjas ist bestimmt eines der beliebtesten Foto-Motive in Vejer de la Frontera. Durch ihn betritt man das ehemalige jüdische Viertel von Vejer. Der so genannte Nonnenbogen gehört zum Kloster Convento de las Monjas Concepcionistas und ist der Rest einer Anlage aus dem 16. Jahrhundert. Die Kirche im Renaissance Stil befindet sich an einer der schönsten Straßen von Vejer, Arco de las Monjas. Wundere dich nicht über die Stützpfeiler. Diese wurden wegen eines Erdbebens im 18. Jahrhundert errichtet. Heute befindet sich im Gebäude der Kirche das Städtische Museum für Brauchtum und Traditionen von Vejer de la Frontera.

Erkunde Vejer de la Frontera und die top Highlights

3. Plaza del España

Wenn du dich durch die Gassen von Vejer treiben lässt, stößt du früher oder später auf die Plaza de España. An der Plaza de España befindet sich das Rathaus und früher wurden hier Stierkämpfe abgehalten. Am Ostersonntag wird heute noch in Vejer "Toro Embolado" gefeiert - ein Fest mit traditionellem Bezug auf den Stier. Im Zentrum dieses hübschen Platzes befindet sich ein Palmen gesäumter und mit bunten Kacheln verzierter Brunnen. Die Fliesen stammen übrigens aus Sevilla. Auf diesem Platz sitzen meistens spanische Senioren auf den bunten Bänken oder in einem der vielen Cafés und Bars. Einheimische plaudern und Touristen knipsen Fotos. Hier ist es immer lebendig. Am besten setzt du dich selbst in ein Café und beobachtest einfach das Geschehen.

Restaurant-Tipp: An der Plaza España befindet sich eines der Restaurants, das wir im Camp unseren Gästen empfehlen: Das El Jardín Del Califa. Hier gibt es gutes marokkanisches Essen in einem wunderschönen, blumengeschmückten Innenhof. Wer nicht so viel Zeit hat, kann sich im Califa Express einen kleinen Imbiss genehmigen. Dann gibt es noch die Califa Tapas Bar. Dafür haben die Besitzer sogar einen Preis gewonnen.

Vejer de la Frontera und die farbenprächtige Plaza del España
Die Plaza del España ist das Herzstück Vejers.
Entdecke die Schönheit von Vejer de la Frontera
Palmen und Blumen säumen die Plaza del España.
Vejer de la Frontera ist bekannt für die Plaza del Espana
Wunderschöne Fliesen aus Sevilla findest auf auf der Plaza del España.
Die berühmte Kirche von Vejer de la Frontera

4. Iglesia Parroquial del Divino Salvador

Diese wunderschöne Kirche ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Vejer de la Frontera. Sie befindet sich in der Calle Padre Ángel. Ursprünglich befand sich an dieser stelle einmal eine Moschee, auf deren Ruinen im 14. Jahrhundert die Iglesia Parroquial del Divino Salvador errichtet wurde. Die maurischen Einflüsse kann man in der Architektur noch heute erkennen. Wer sich für Kirchen interessiert, sollte unbedingt auch hineingehen. Das Altarbild des Hauptaltars von Francisco de Villegas ist sensationell.

Die Burg gehört zu den top Sehenswürdigkeiten in Vejer de la Frontera

5. Das Castillo - oder die Burg von Vejer de la Frontera

Die Burg von Vejer befindet sich am höchsten Punkt des Dorfes. Du erkennst sie ganz leicht, da sie höher ist als alles andere. Außerdem sind die Steinmauern nicht weiß, wie der Rest des Dorfes sondern Ockerfarben (Genauso übrigens die Stadtmauer und die Iglesia Parroquial del Divino Salvador) Vom Burghof aus kannst du die Zinnen erklimmen und hast so eine bombastische Aussicht auf Vejer und auf das Umland - bis hin nach El Palmar. 

Tipp für Romantiker: Andalusische Snacks in Vejer (z.B. bei Ya en tu Casa) kaufen und bei einem Picknick den Sonnenuntergang genießen.

Erkunde die Sehenswürdigkeiten n Vejer de la Frontera

6. Die Stadtmauer von Vejer

Die Stadtmauer von Vejer gehört zu den drei Bauwerken, die als einzige nicht weiß getüncht sind und ist daher leicht erkennbar. Sie rankt sich über einen Kilometer lang um den höchsten Punkt der Altstadt.

7. Was kann man in Vejer de la Frontera sonst noch erleben?

Du möchtest mehr erleben? Tauche in das Leben der Einheimischen ein und erhasche einen Blick in den Alltag der Bewohner Vejers. Denn Vejer de la Frontera ist reich an lokalen Traditionen und lebendiger Kultur:

Besondere Erlebnisse in Vejer de la Frontera
Flamenco-Tanz und Konzert

Echter Flamenco-Tanz in Vejer

So kommt beispielsweise der Flamenco aus Andalusien. Daher sind Klänge von Flamencomusik keine Seltenheit in den Bars von Vejer de la Frontera. Man muss nur wissen, wo sich diese Bars befinden. Denn natürlich gibt es auch in Vejer touristische Lokale. Wenn du dich unter die Einheimischen mischen möchtest und Konzerte nicht nur für Touristen erleben möchtest, empfehlen wir dir einen Besuch im Flamencoclub Penya Flamenca in der Calle Rosario. Die Veranstaltungen erfährst du über die Facebookseite.

Blick in die Privathäuser der Einheimischen

Wer so richtig in den Alltag und in das Privatleben der Bewohner Vejers ("Vejeros") eintauchen möchte, kann das an den Tagen der offenen Tür tun. An diesen Tagen öffnen einige Stadtbewohner ihre privaten Häuser für Besucher. Unser Tipp ist die Tour am Casa del Mayorazgo vorbei. Denn bei dieser Tour erhält man Zugang zu einem der Türme der Burg. Der Eintritt ist frei.

Entdecke Vejer de la Frontera in Spanien
An den Tagen der offenen Tür öffnen die Vejeros ihre Privathäuser für Besucher.

8. Einkaufen & Shopping in Vejer de la Frontera

Für alle, die gern shoppen gehen oder auf der Suche nach Geschenken für Daheimgebliebene sind, ist Vejer de la Frontera vermutlich das Paradies. Hier findest du keine großen Ketten oder Kaufhäuser, dafür lokale Spezialitäten, Designer und Künstler.

Ecléctica Deco

Du liebst stylische Kleinigkeiten und dänische Deko? Dann wirst du hier fündig. Das hübsche kleine Geschäft befindet sich in der Canalejas 2. Hier findest du Tische, Lampen, Spiegel, Kissen, Gläser und allerlei Krimskrams für ein gemütliches Zuhause. Im Online-Shop kannst du schon einmal schauen, ob dir etwas gefällt.

La Soleá - Taschen, Teller, Kunst und mehr

Dieses helle und lichtdurchflutete Geschäft ist wie eine Zauberkiste: Hier findet man immer etwas Schönes. Das Meiste stammt aus fernen Ländern wie Indien und aus dem Orient. Einiges aber auch aus Spanien. Du findest hier hübsche Taschen, Schmuck, Geschirr, Kunst, Schals und Kleider, Bücher und vieles mehr.

Vejer de la Frontera bietet viele schöne Geschäfte zum Einkaufen
Im Selecto Palomita in Vejer de la Frontera schlägt das Feinschmecker-Herz höher...

Selecto Palomita - für Feinschmecker

Du bist ein Gourmet? Dann wird dir Selecto Palomita gefallen. Dieses Lebensmittelgeschäft ist modern und innvativ, und hat immer noch einen traditionellen Charme. Die Atmosphäre ist gemütlich. Du kannst hier nicht nur einkaufen sondern auch einiges vor Ort probieren und dabei einen der Weine oder ein Bier bestellen. Im Selecto Palomita findest du Fleisch und Wurst, iberischen Scchinken, Käse, natives Olivenöl, Liköre, Weine, Schokolade und vieles mehr. Alles ausgewählt und von bester Qualität.

Ya en tu Casa: Andalusische Köstlichkeiten

Für alle, die lokale und regionale Produkte lieben, haben wir einen weiteren kulinarischen Shopping-Tipp: Im YA en tu Casa gibt es (fast) ausschließlich andalusische Lebensmittel. Die Auswahl ist riesig und besteht aus Weinen und Likören, Meersalz, Käse und Wurst, Honig, Marmelade, Gazpacho und vieles mehr. Dazu kommen Kosmetik-Produkte wie duftende Zimt-Seife, Bio Handcreme oder Aloe Vera Lippenbalsam.

Tipp: Wer schon einmal stöbern möchte, kann das im Onlineshop tun.

9. Die besten Tapas Bars & Restaurants in Vejer de la Frontera

Du möchtest essen wie Gott in Frankreich? Wir finden ja, das Essen in Spanien ist mindestens genauso lecker. In Andalusien ist die Speisekarte durch den maurischen Einfluss und den lokalen Fischfang derart vielfältig, dass du in deinem Spanien Urlaub unbedingt unsere Restaurant-Tipps probieren solltest. Eine erstklassige Bodega verraten wir dir auch. Diese Geheimtipps in Vejer de la Frontera können wir wärmstens empfehlen:

La Califa Tapas Bar

La Califa Tapas Bar ist quasi die kleine Schwester des Restaurants „El Jardin del Tarifa“. Hier gibt es, wie der Name schon sagt, vor allem Tapas und Drink. Die Stimmung ist locker und ungezwungen und die Tapas echt lecker. Der Ausblick von der Terrasse ist atemberaubend schön! Falls du Lust auf echt marrokanische Küche hast, kannst du dir auch einen Tisch im Restaurant El Jardin del Califa reservieren (Ohne Reservierung hat man kaum eine Chance, einen Tisch zu bekommen.).

Die besten Restaurants und Tapas Bars in Vejer de la Frontera
Tapas mir marokkanischem Einfluss

Restaurante Patria

Das Restaurant Patria liegt etwas außerhalb von Vejer, in La Muela. Lage und Essen des Restaurants sind jedoch so toll, dass wir es mit auf die Liste nehmen müssen. Das Restaurant wird von einem dänischen Ehepaar geführt. Hier kommen nur regionale und saisonale Produkte auf den Tisch. Dementsprechend wechselt die Karte wöchentlich. Neben dem hervorragenden Essen und der exzellenten Weinkarte ist es vor allem die Terrasse, die Besucher von weit her anzieht. Man sitzt unter Weinranken und kann bis ans Meer schauen. Camp-Gründer Katrin und Arne lieben diesen Ort so sehr, dass sie immer wieder gern kommen. Das Lunch-Buffet ist übrigens auch hervorragend. Bei der letzten Team-Weihnachtsfeier durften wir es selbst testen.

Tipps: Unbedingt reservieren.

Mercado de San Francisco

Du liebst es ursprünglich und authentisch? Dann ist die umgebaute Markthalle genau das Richtige für dich. Hier findest du viele leckere Kleinigkeiten, köstliche Tapas und viele Spanier. Die Markthalle Mercado de San Francisco befindet sich am Anfang der Calle Juan Relinque.

Weinprobe in Vejer de la Frontera
Das Weingut Etu Vinos gilt als kleinste Bodega Andalusiens.

Weinverkostung in Vejer de la Frontera

Lust auf eine Weinverkostung mit ökologischem Wein? Das Weingut Etu Vinos baut seinen eignen Wein an und befindet sich auf einem Weinberg zwischen Vejer und Conil. Etu Vinos ist damit die südlichste Weinkellerei Spaniens. Die Bodega bietet nicht nur hervorragende Weinverkostungen an. Vom Weingut aus hast du eine atemberaubende Aussicht über das Land und die Weinreben bis hin zum Atlantik. Wenn du hier mit einem Glas Wein in der Hand über die Hügel bis ans Meer schaust weißt du, warum die Küste Costa de la Luz (Küste des Lichts) heißt. Das viele Licht tut den Trauben besonders gut, sodass du dich auf leckere Weine freuen kannst. Die Weine sind exklusiv denn die Weinproduktion hier ist limitiert. Den Besitzern geht es weniger um finanziellen Erfolg sondern vielmehr um den sensiblen Umgang mit den Ressourcen. Finden wir gut!

Eine private Weinverkostung kostet 8€ pro Person und du kannst drei Weine (Sauvignon Blanc, Rosado und Sonrisa) probieren. Mehr Infos zum Weingut und zu den Verkostungen findest du auf der Website von Etu-Vinos.

10. Unser Geheimtipp in Vejer de la Frontera- die Windmühlen

Sie befinden sich nicht direkt in Vejer, gehören aber zu den Dingen, die man bei einem Besuch in Vejer de la Frontera gesehen haben muss: Die Windmühlen, Los Molinos de Viento de Vejer de la Frontera . Vejer ist umgeben von sieben wunderschöne historische Mehl-Mühlen. Drei davon stehen relativ nah am Stadtkern. Im Innern der Mühlen kannst du dich über die Feldarbeit der Bauern informieren. Dazu ist der Mühlenhof ein großer Abenteuerspielplatz für Kinder. Her gibt es einen Spielplatz mit einer Hängebrücke, Rutsche und anderen Spielgeräten. Alle, die eine Pause vom Sightseeing brauchen, können sich nebenan in einem typisch andalusischen Cortijo (Landhaus) ausruhen. Hier gibt es eine Bar mit toller Aussicht und die Wände sind mit vielen Blumen dekoriert. 

11. Top Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Vejer de la Frontera

Diese Sehenswürdigkeiten befinden sich nicht in Vejer de la Frontera selbst sondern etwas außerhalb. Wenn du schon in der Nähe bist, solltest du dir diese Highlights anschauen:

  • Das Römische Aquädukt liegt im ländlichen Kern von Santa Lucía. Aufgrund seiner reichen Landschaft wurde es zum Naturdenkmal erklärt. Gleich daneben befinden sich sieben Wassermühlen aus dem 15. Jahrhundert.
  • Das Museum der Zeitgenössischen Kunst der NMAC Foundation befindet sich in der Dehesa de Montenmedio, 5 Kilometer vom Ort entfernt, inmitten einer wundervollen Naturlandschaft. Die wechselnden Kunstausstellungen zeigen Skulpturen, Fotografie & Malerei.
Outdoor und Wanderungen um Vejer de la Frontera
Badesachen nicht vergessen! Beim Wassermühlen-Wanderweg kann man in natürlichen Pools baden oder unter einem Wasserfall "duschen".

12. Outdoor Aktivitäten um Vejer de la Frontera

Dich zieht es mehr in die Natur als in Städte und Dörfer. Um Vejer gibt es zahlreiche Outdoor-Aktivtäten wie Wandern, Ausreiten, Paragliden oder Drachenfliegen. Wassersportler können in El Plamar Wellenreiten lernen.

Wander-Tipp: Unsere Lieblings-Wanderung, die wir gern weiterempfehlen, ist der Wassermühlenweg (Molinos de Agua). Hier kommst du automatisch an den oben genannten Sehenswürdigkeiten wie dem Aquädukt oder den Mühlen vorbei. Obendrauf gibt es noch natürliche Pools, Wasserfällen und eine wunderschöne Landschaft. Am besten startest du deine Wanderung in St.Lucia (12 Min. von Vejer de la Frontera entfernt). Von hier aus kannst du den 15 Kilometer langen Wanderweg gehen. Auf der Seite von Vejer Rural kannst du dir verschiedene Wander-Routen ansehen.